Neuer Podcast aus Freiburg: „Queer is near“

Spätes Coming-Out & Lebenswirklichkeiten der LSBTTIQ*-Community

Am Sonntag ist der „Tag der lesbischen Sichtbarkeit“. Passend dazu geht der Podcast „Queer is near“ am heutigen Freitag „on air“.„Queer is near“ von Martina Tirolf ist zuallererst ein autobiographischer Podcast, in dem die Macherin über ihr eigenes spätes Coming-Out bzw. um die Wirrungen in der Zeit davor erzählt.

Emotional und authentisch berichtet die jetzt 38-jährige Mutter von den verschiedenen Phasen ihres Coming-Out-Prozesses: wie es war als sie mit Anfang dreißig mit einem Mann verheiratet war, gerade zwei kleine Kindern großzog und immer mehr feststellen musste, dass sie sich eigentlich mehr zu Frauen hingezogen fühlt.

Auch wenn die Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten ihre „Schrittchen“ in Richtung Gleichberechtigung gemacht hat, so gibt es doch auch im Jahr 2020 noch so viele Tabu-Themen bzw. Ungerechtigkeiten, mit denen LSBTTIQ* Menschen zu kämpfen haben. Ein solches Tabu ist auch das späte Coming-Out von Menschen, die bis dato ein heterosexuelles (Familien-)Leben geführt haben. Das beinahe die Hälfte aller Ehen in Deutschland geschieden werden, daran hat sich die Gesellschaft gewöhnt. Doch ein spätes Coming-Out aus einer Hetero-Verbindung heraus, ist für viele Menschen auch heute noch undenkbar. Zu sehr bremsen die Sorgen und Ängste: Wie reagiert der/die gekränkte Partner/in? Werde ich das Sorgerecht für die Kinder verlieren? Verstößt mich meine Familie? Wie viele Freunde werde ich am Ende noch haben? Werde ich es finanziell und ganz alleine schaffen?

„An all diesen Punkten stand ich auch und es hat Jahre gedauert, bis Seele, Herz und Verstand aufbrechen konnten.“, sagt Martina Tirolf heute. „Genau das ist mein Antrieb für den Podcast gewesen. Ich hätte mir früher eine solche Lebensgeschichte gewünscht. Um Mut zu schöpfen, abzugleichen und einfach nur zu sehen: ich bin nicht die Einzige, der es so geht.“

Der Podcast „Queer is near“ beginnt mit dem Thema „Verdrängen als Lebensstrategie“. Die Hörenden werden im 14-tägigen Rhythmus durch die Zeit vor, während und nach dem Coming-Out geführt. Später soll der Podcast durch die Geschichten der Hörer*innen, die Vielfalt queeren Lebens und die verschiedenen Lebenswege einzelner Menschen beleuchten.

Unter www.queer-is-near.com befindet sich bereits der Pilot und die erste Folge. Außerdem finden Sie weitere Informationen zum Podcast und zur Podcasterin, sowie die Verlinkung zu den Streamingdiensten, auf denen „Queer is near“ abonniert werden kann.

……………………………….

Podcasterin
Martina Tirolf
www.queer-is-near.com