BZ: In Freiburg formiert sich Protest gegen Papstbesuch

Es regt sich Widerstand in der Stadt gegen den Besuch von Papst Benedikt XVI. am 24. und 25. September: Das Bündnis „Freiburg ohne Papst“ hat sich formiert. Das Logo: ein Kondom über dem Münsterturm. Auf Initiative der Rosa Hilfe, einem Verein zur Unterstützung Homosexueller, hat sich jetzt das Bündnis „Freiburg ohne Papst“ (FOP) formiert. Das Logo: ein Kondom über dem Münsterturm. Das Bündnis will verhüten, dass sich der Papst ins Goldene Buch der Stadt einträgt, wenn er seine mehrtägige Deutschlandreise in Freiburg abschließt. FOP protestiert gegen seine Geschlechter- und Sexualpolitik, ruft im Internet zu einer Unterschriftenaktion auf und listet als prominente Unterstützer die Theologin Uta Ranke-Heinemann und den Autor und Pädagogen Lutz van Dijk auf. Das Bündnis, zu dem auch der Verein „Evolutionäre Humanisten Freiburg“ gehört, plant öffentliche Aktionen. Quelle: www.badische-zeitung.de