Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Insel der Freuden | Queer & Kinky Festival | Freiburg

Sa. 01.08.20 | 00:00 - Mo. 03.08.20 | 23:59

In diesen grauen und stürmischen Zeiten, wo soziale Wellen der Isolation und gesellschaftliche Unwetter toben, tut sich endlich am Horizont eine Insel auf, gehüllt in warmes Licht und bunte Farben. Ein warmer Sonnenwind streicht durch das Grau, glättet seicht die Wellen und den Sturm. Streicht Angst und Furcht von nasser Haut, wie das Salz und den Sand aus müden Augen. Glitzernde Fische und Regenbogenwale umkreisen dich, als sich Buchten und Berge einer magischen Insel vor dir auftun.

„Willkommen auf der Insel der Freuden“, 

zwitschern die neon, pink und grün gefiederten Wassereulen. Ein warmer Zauber umschmeichelt dich schnell. Bunte Paradiesvögel wälzen sich im Sand mit leuchtenden Schmetterlingen, Glitzerkrabben und dunkelblaue Zwerggiraffen tanzen frei und hemmungslos an der Superlikiliki-Strandbar. Auf Polstern aus flauschigstem Flausch lieben sich ein galaktischer Pelikan und ein frecher Sandstrand-Jaguar.
Die Insel der Freuden, ein Traum von einer anderen Welt, 

Vorbild für eine Realität ohne Diskriminierung, Angst, Hass und Gewalt… an dem die Liebe möglich ist, Seite an Seite mit Musik und der Kunst!
Denn eine solche Welt ist möglich!

Die Insulaner*innen der Freuden laden ein in diese Welt zu tauchen, indem sie ein drei Tage dauerndes Fest veranstalten gefüllt mit Musik, Workshops, Tanz, Kreativität, Party, Austausch, allerlei heißen Genüssen und natürlich LIEBELIEBELIEBE.

Feier mit uns dieses Fest auf der "Insel der Freuden" und trage die Liebe über die Meere weiter und an andere Strände und Buchten.

Website:

https://www.insel-der-freuden.de/

E-Mail: 

insel-der-freuden@web.de

Facebook:

https://www.facebook.com/Insel-der-Freuden-101702644768644/

Facebookveranstaltung:

https://www.facebook.com/events/230829674616313/

Instagram:

https://www.instagram.com/insel_der_freuden/

Hans Bunte Areal

Hans-Bunte-Strasse 16c
Freiburg, 79108 Germany
+ Google Karte