Rosa Hilfe Freiburg e.V.

Netzwerk LSBTTIQ BW

Fachtag – Unterstützung für LSBTTIQ Geflüchtete

Fachtag – Unterstützung für LSBTTIQ Geflüchtete

3 News, Bildung, Netzwerk LSBTTIQ BW, Refugees Welcome
Unter dem Titel "Angekommen - in Sicherheit?" veranstaltet das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg am 2. Juni 2017 in Stuttgart gemeinsam mit der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg einen Fachtag zur Umsetzung des besonderen Schutzbedarf von LSBTTIQ Geflüchteten. LSBTTIQ Geflüchtete gehören in die Gruppe der „besonders Schutzbedürftigen“. Wir brauchen endlich die Anerkennung des spezifischen Schutzbedarfs und strukturelle Antworten in Baden-Württemberg - über die Hilfe der Community hinaus. Der Fachtag richtet sich ausdrücklich auch an Ehrenamtliche und Geflüchtete und selbstverständlich auch an Hauptamtliche und Mitarbeiter_innen zuständiger Verwaltungen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Weitere Infos im Flyer zum Fachtag. Informativ, vernetzend und wertschätzend
Verfolgung auf Grund sexueller Orientierung als Fluchtgrund anerkennen!

Verfolgung auf Grund sexueller Orientierung als Fluchtgrund anerkennen!

3 News, Netzwerk LSBTTIQ BW, Politik, Refugees Welcome
PRESSEMITTEILUNG zum 17. Mai 2017 Nicht erst die katastrophalen Nachrichten aus Tschetschenien zeigen: In vielen Regionen weltweit sind massive Diskriminierung und staatliche Verfolgung von Menschen auf Grund ihrer sexuellen Orientierung zu beobachten. Diejenigen, die vor diesen Ereignissen in Deutschland Schutz suchen, brauchen unsere Solidarität und Unterstützung. Zugleich müssen sich Lesben, Schwule und bisexuelle Menschen in Deutschland gegen Homophobie und populistische Vereinnahmungsversuche wehren. Auch in diesem Jahr wird am 17. Mai der Internationale Tag gegen Homophobie (IDAHO) begangen. Ziel ist es, auf die Diskriminierung von gleichgeschlechtlich liebenden Menschen aufmerksam zu machen und Akzeptanz einzufordern. Das Netzwerk LSBTTIQ ruft dazu auf, an diesem Tag ein deutl

Erste Beratungsstelle zu Transsexualität, Transgender und Intersexualität in Baden-Württemberg eröffnet

Netzwerk LSBTTIQ BW
Der besondere Beratungsbedarf von transsexuellen, transgender und intersexuellen (TTI) Menschen wurde bislang wenig beachtet und musste überwiegend in Selbsthilfe geleistet werden. Nun gibt es die erste professionelle Beratungsstelle von und für TTI Menschen in Baden-Württemberg. Am 9. Mai 2016 hat in Ulm die Beratungsstelle für transsexuelle, transgender und intersexuelle Menschen ihre Arbeit aufgenommen. Das Beratungsangebot richtet sich an transsexuelle, transgender oder intersexuelle Menschen mit einem Beratungswunsch sowie deren Angehörige, Partner_innen und Eltern. Aber auch an alle Menschen, die Fragen rund um geschlechtliche Identität oder Intersexualität haben. Beratungstermine erfolgen nach Vereinbarung und können per E-Mail unter beratung-tti@netzwerk-lsbttiq.net oder telefon

Webseite für Jugend-Coming-Out-Gruppen in Baden-Württemberg gestartet!

Netzwerk LSBTTIQ BW
Die Zeit des ersten Coming Outs ist für viele junge LSBTTIQ Menschen eine aufregende Zeit mit erster Verliebtheit und Liebe, aber auch eine Phase von Unsicherheit, Zweifel und teilweise auch Einsamkeit. Umso wichtiger sind deshalb Jugendgruppen, die Austausch ermöglichen und Unterstützung bieten. Eine neue Webseite sammelt die bestehenden Angebote. "Endlich gibt es eine Übersicht, wo welche Gruppen zu finden sind", begeistert sich Lena (19 Jahre), die schon länger auf der Suche nach anderen queeren jungen Menschen ist: "Jetzt muss sich die Landkarte nur noch mit weiteren Angeboten füllen". Die Webseite www.comingout-bw.net ist jetzt online. Damit gibt eine zentrale Adresse, um auf einem einfachen Weg Coming-Out-Gruppen in Baden-Württemberg zu finden. Geplant und entwickelt wurde dies

Landtagswahl 2016 – Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg fordert eine Entscheidung für Vielfalt und Zukunft

Netzwerk LSBTTIQ BW, Politik
Das Netzwerk LSBTTIQ ruft auf: Am 13. März für eine offene, aufgeklärte und tolerante Gesellschaft in Baden-Württemberg wählen gehen. Lesben, Schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle, intersexuelle und queere Menschen gehören selbstverständlich dazu und dürfen nicht ausgeschlossen werden. Das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg ist ein überparteilicher Zusammenschluss von knapp 100 Vereine und Mitgliedsorganisationen, die sich in Baden-Württemberg für Menschenrechte und Sichtbarkeit von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender, transsexuellen, intersexuellen und queeren Menschen einsetzen und stark machen. Dieses Netzwerk bündelt Expertise und Erfahrungen der Community und bietet damit ein fachlich starkes Kompetenzteam in Baden-Württemberg. Die Kernforderung ist die Herb