[VIDEO] Wichtige Aufklärungs- und Präventionsarbeit der AIDS-Hilfe Freiburg

Viele Menschen – und das weltweit – haben am vergangenen Sonntag wieder an diejenigen erinnert, die an den Folgen der Autoimmunkrankheit AIDS verstorben sind. Der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember soll unter anderem Solidarität mit den Menschen fördern, die mit dem HI-Virus und AIDS leben und deswegen auch noch heutzutage oft diskriminiert werden. Entsprechende Beratung bekommen Betroffene zum Beispiel beim Verein AIDS-Hilfe Freiburg.