Rosa Hilfe Freiburg e.V.

Freiburg ohne Papst

Streitgespräch: Wenn Gott nicht existiert, ist alles erlaubt

Freiburg ohne Papst, Politik, Videos
Ein Streitgespräch zwischen dem katholischen Theologen Prof.Dr.Dr. Bernhard Uhde und dem atheistischen Philosophen Dr.Dr. Joachim Kahl. Fair gestritten wird darüber, ob Ethik eine religiöse Grundlage oder Überwölbung braucht. Ob es auch tragfähige nichtreligiöse Motivationen zu konstruktivem Verhalten gibt oder ob das menschliche Leben sinnlos ist ohne eine religöse Sinngebung.

Podiumsdiskussion: Kritische Fragen zum Papstbesuch

Freiburg ohne Papst, Politik, Videos
In einer Podiumsdiskussion setzen sich die Teilnehmer/innen mit den Kernthesen des Bündnisses "freiburgohnepapst" auseinander. Kritisch wird insbesondere die menschenfeindliche Sexual- und Geschlechterpolitik des Vatikans aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet (Politik, Kulturwissenschaft, Soziologie, Pädagogik, Theologie, Gender Studies). Es nehmen teil: Brigitte Lösch (MdL), Michael Moos (Stadtrat) und die ProfessorInnen Sylvia Buchen, Nina Degele, Klaus Theweleit und Magnus Striet. Moderation: Prof. Dr. Joachim Pfeiffer.

TV-Südbaden: Braucht die Kirche Inszenierung?

Freiburg ohne Papst, Politik, Pressespiegel, Videos
Der Südbaden Talk Spezial auf TV Südbaden - Modernes Marketing bei der Kirche: Papst Benedikt XVI. in Freiburg. Vom Papstplakat bis hin zum Klingelton - vergessen, dass der Heilige Vater nach Freiburg kommt, kann derzeit kaum einer. Aber welches Bild von der Kirche wird bei diesem Event vermittelt - und: braucht die Kirche Inszenierung? Das ist das Thema heute Abend im Südbaden Talk Spezial bei TV Südbaden. Es diskutieren Vertreter des Freiburger Bündnisses ohne Papst, ein PR-Experte und ein katholischer Pastoralreferent.

Prof.Dr. Uta Ranke-Heinemann: Mit Benedikt zurück ins Mittelalter

Freiburg ohne Papst, Politik, Videos
Ein Vortrag von Prof.Dr. Uta Ranke-Heinemann, eine der prominentesten Kirchenkritikerinnen des Landes. Die weltweit erste Frau mit einem Lehrstuhl für Theologie - der ihr entzogen wurde, weil sie öffentlich zweifelte, dass das Jungfernhäutchen Marias auch nach der GEBURT von Jesus noch unversehrt war (und vermutlich noch immer ist, da leiblich in den Himmel aufgefahren). Scharfsinnig und witzig, bereichert durch Beispiele aus dem eigenen Leben, entlarvt sie die theologischen Vernebelungen der schwarzen Männlein ohne Unterleib im Vatikan.

Alan Posener: “Der gefährliche Papst”

Freiburg ohne Papst, Politik, Videos
Der Journalist und Autor Alan Posener versteht sein Buch "Der gefährliche Papst" als eine Streitschrift gegen den amtierenden Papst Benedikt XVI. Er dokumentiert mit zahlreichen Beispielen das Weltbild eines Mannes, der die moderne Gesellschaft durch eine "Familie Gottes" ersetzen möchte - Freiheit, Pluralismus, Selbstbestimmung und Demokratie haben darin keinen Platz.