33. Schwule Filmwoche: 26.04. – 03.05.2017

33. Schwule Filmwoche: 26.04. – 03.05.2017

Noch wird fleißig am Programm gefeilt, Filme werden gesichtet, manchmal wieder verworfen oder tatsächlich in’s Programm genommen, es wird diskutiert und gerungen … doch in Kürze ist es soweit und der Ablauf und die Filmauswahl werden feststehen!

Fest steht schon jetzt: die 33. Schwule Filmwoche Freiburg findet vom Mittwoch, 26. April bis zum Mittwoch, 3. Mai 2017 im Kino Kandelhof statt.

Rund 22 neue Langfilme, Dokumentationen, dazu jede Menge Kurzfilme werden dann dem Freiburger Publikum zumeist erstmalig vorgestellt. Unser Ziel ist es stets, sehr aktuell zu sein und viele Filme direkt von den großen Festivals nach Freiburg zu holen. Das verlangt oft viel Überzeugungsarbeit, Ausdauer und auch ein wenig Glück bzw. Verhandlungsgeschick, aber wenn es dann ein Film tatsächlich auf unser Festival schafft, dann hat sich die Arbeit für uns gelohnt und wir sind gespannt darauf, ob auch das Freiburger Publikum unsere Begeisterung teilt. Das ist immer ein spannender Prozess und wir arbeiten fast ein Jahr lang auf die nächste Filmwoche hin.

Derzeit umfasst das ehrenamtliche Team des Freiburger Festivals rund zwölf filmbegeisterte Männer. Und wir freuen uns darüber, die Tradition des ältesten schwulen Filmfestes Deutschlands weiter aufrecht zu erhalten!

Neben den Filmvorführungen – soviel sei verraten – sorgen wir auch für etwas Bewegung: am Samstag, den 29. April 2017, veranstalten wir wieder zusammen mit dem Regenbogen-Referat des AStA der Uni Freiburg die PINK PARTY. Außerden planen derzeit auch wieder ein Film-Frühstück am 1. Mai.

Besondere Highlights sind stets die Eröffnung des Festivals mit Sektempfang und einem besonderen „Film-Bonbon“ und das Kurzfilm-Programm, das eine Woche später dann die Woche abschließt.

Sobald unser Programm feststeht, werden wir Ihnen diesen selbstredend sofort zusenden und Ihnen weitere Infos geben.